Das Einmaleins der cambio-App

2 Replies

Allgemein
Frau hält Mobiltelefon in der Hand, Betrachter*in schaut über die Schulter aufs Display

Mit unserer kostenlosen cambio-App können Sie nicht nur einfach und schnell ein für Sie passendes Fahrzeug auswählen und buchen, sondern auch direkt mit uns kommunizieren. In diesem kurzen Beitrag geben wir Ihnen ein paar Tipps und Tricks, damit Sie noch schneller einsteigen können.

Sie haben unsere cambio-App noch gar nicht auf dem Smartphone?

Dann nichts wie los in den nächsten App-Store oder einfach hier entlang.

Die cambio-App merkt sich, wie Sie am liebsten unterwegs sind.

Sie sind an der cambio-Station angekommen und bemerken, dass Sie Ihre cambio-Card noch auf dem Küchentisch neben der Obstschale liegt?

Kein Problem. Öffnen Sie den Tresor oder den Wagen direkt mit der App. Dafür einfach über den Startbildschirm gehen und den Button “Auto/ Tresor öffnen” betätigen, wenn Sie am Tresor/ Auto stehen (dies gilt nicht für etwaige Schließfunktionen in Parkhäusern u.ä.).

Auch die Rückgabe des Wagens kann so erfolgen – die cambio-Card kann also getrost liegen bleiben und Sie können Ihre Fahrt dennoch sofort antreten.

Bevor Sie ins cambio-Auto steigen und losfahren, prüfen Sie den Wagen auf Schäden.

Nichts gefunden? Wunderbar! Dann geben Sie das doch auch direkt ein: Dafür öffnen Sie in der App den Button “Schadensprüfung” und geben ein, dass Sie nichts gefunden haben.

Zusätzlich können Sie auch die Sauberkeit des Autos innen und außen bewerten oder Besonderheiten wie Tierhaare oder Zigarettengeruch melden. Damit unterstützen Sie uns auch beim rechtzeitigen Reinigen der Autos, sollten diese früher schmutzig sein als unser Algorithmus es vorgibt.

Welche ist Ihre Lieblingsstation?

Meist sind es ja die gleichen Stationen, die genutzt werden. Die in der Nähe vom Arbeitsplatz oder um die Ecke von Zuhause.

Über die cambio-App können Sie solche und weitere Vorlieben eingeben. Einfach über Ihr Profil in der App die bevorzugten Stationen und Autos angeben.

Auch die Länge Ihrer Buchung, wie Sie sie meist benötigen, können Sie festsetzen. Bei Ihrem nächsten Buchungswunsch sind Ihre Daten schon vorausgefüllt und mit nur zwei Klicks Ihr Wunschauto an Ihrer Lieblingsstation reserviert!

Wo ist mein cambio-Auto? Ein Blick in die cambio-App hilft weiter!

Vielleicht doch noch kurz bei Onkel Hermann vorbeifahren und die Schallplattensammlung von Tante Greta abholen?

Manchmal klappt es nicht mit der Zeit und man braucht ein paar Minuten mehr. Über den Button “Später zurück” können Sie schnell eine Nachricht an unser System senden, dass Sie den Wagen gerne etwas länger behalten möchten. Wir sind dann bemüht die nachfolgende Buchung umzulegen, damit es zu keinen Problemen kommt und alle am Ende einen fahrbaren Untersatz haben.

Falls es nicht möglich ist, erhalten Sie sofort Meldung und bringen das Auto in der gebuchten Zeit zurück. Die Elvis-Platten von der Tante können auch in der nächsten Woche noch abgeholt werden. Auch diese “Schnellverlängerung” können Sie bei sich im Profil fest hinterlegen, denn oft sind es nur ein paar Minuten mehr und mit zwei Klicks dann auch erledigt!

Wie hoch war meine Rechnung im März?

Über die cambio-App können Sie einfach die Rechnungen der letzten 24 Monate ansehen und speichern. Ihr Fahrtenarchiv geht sogar drei Jahre zurück und kann nach individuellen Zeitintervallen aufgerufen werden. Dafür in der App auf das cambio-C gehen und sich einloggen. Wenn Sie auf “Angemeldet bleiben” drücken, müssen Sie dies auch nur einmalig.

Sie haben eine tolle Idee, wie wir unsere cambio-App noch besser machen können?

Dann nutzen Sie unseren direkten Draht und wählen Sie über die App “Feedback zu App per E-Mail senden” aus und schreiben Sie direkt an unsere Abteilung App-Entwicklung. Wir freuen uns über Ideen, Anregungen, Lob und Kritik!

Noch nicht bei cambio angemeldet? Dann informieren Sie sich jetzt hier und steigen Sie ein!

(Text: Jennifer Kindel / Bilder: cambio)

2 comments

  1. Matthias Rauch

    Was hier als Fortschritt gefeiert wird, macht mir als Person, bei der das Smartphone noch nicht an der Hand festgewachsen ist, eher Sorgen.

    Wie kommuniziert denn die App von unterwegs?

    Wahrscheinlich nicht per Bluetooth direkt mit dem Auto, sondern über Mobile Daten und Internet mit einem Cambio-Server, oder?

    Man bräuchte also nicht nur ein Smartphone mit SIM-Slot, sondern darin auch eine SIM mit einem Vertrag, der mobile Daten umfasst, was z.B. in meinen Fall nicht der Fall ist und die Umstellung mit zusätzlichen Kosten verbunden wäre.

    Wen die dann noch von der Umstellung bei ERLE lese und dass früher oder später alle Stationen so umgestellt werden sollen, ist das dann wohl vorbei mit mir als Cambio-Kunden.

    1. cambio Deutschland

      Das wäre sehr schade, wenn Sie cambio dann weniger nutzen würden. Tatsächlich sehen wir die Möglichkeiten der cambio-App, die jeder cambio-Kund*in damit zur Verfügung stehen, als großen Vorteil an. Die App benötigt dafür einen mobilen Internetzugang. Viele nutzen das Smartphone heute bereits als Standard. Wir möchten hier entsprechend viele Funktionen auch unterwegs zur Verfügung stellen. Es ist zwar noch etwas hin, aber tatsächlich ist es so, dass die cambio-Card im Laufe der Zeit immer weniger und die App immer öfter in der cambio-Welt zum Einsatz kommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.