4 comments

  1. Joa Falken

    Cambio: “Es sind deutlich mehr Anstrengung als bisher nötig, die globale Erderwärmung zu senken.”

    Wann gibt es zahlreiche Elektro-Cambio-Autos in Berlin?

    1. cambio Deutschland Post author

      Auf den Aufbau der Ladeinfrastruktur haben wir leider keinen Einfluss. Die erheblichen Kosten können wir als unabhängiger CarSharing-Anbieter leider nicht alleine stemmen. Derzeit laufen einige Förderanträge. Sobald es da Neues gibt, sagen wir Bescheid.

      1. Matt

        Eine Investition in Hybrid Autos als Brückentechnologie wäre eine Verbesserung gegenüber den herkömmlichen Verbrenner-Autos. Bei uns im Kiez sehe ich nur Ford Focus, d.h. nur Verbrenner-Autos. Warum war Cambio hier nicht aktiver in der Vergangenheit, und ist in diesem Bereich etwas geplant?

        1. cambio Deutschland Post author

          cambio hat mit dem Toyota Yaris Hydrid-Autos in der Flotte – wenn auch wenige. Leider hat sich bei diesen Fahrzeugen gezeigt, dass der Spritverbrauch im CarSharing-Betrieb bei Weitem nicht so gut ist, wie die Herstellerangaben und auf ähnlichen Niveau wie der Verbrauch des Fiesta liegt. Und das, obwohl die Anschaffungskosten höher sind. Daher macht es weder ökologisch noch ökonomisch Sinn, verstärkt auf Hybride zu setzten.

          Was wir nicht in der Flotte haben und auch nicht in die Flotte nehmen werden, sind Plug-In Hybride. Hier kommt zu den realen Verbrauchswerten noch das Problem, dass ein (teurer) Ladeanschluss für relativ wenig rein elektrische Reichweite benötigt wird. Plug-In Hybride sind aus unserer Sicht generell nicht fürs CarSharing geeignet.

Leave a Reply

Your email address will not be published.